Steffen, Fachinformatiker Systemintegration

Bei IBC SOLAR seit: 01.09.2011

Schulabschluss: Mittlere Reife

Wurdest Du schnell ins Team aufgenommen?

Die anderen Azubis lernt man bei der IBC SOLAR AG sehr schnell kennen, da es regelmäßig Feedbackrunden gibt, in denen man über Probleme, Ereignisse, Verbesserungsvorschläge und vieles mehr redet. Außerdem absolvierten wir gleich in den ersten Wochen ein Azubi-Teamtraining in Form von Geocaching. So konnten wir uns schnell kennen lernen und das Eis brechen.

 

Was war Dein erster Eindruck von IBC SOLAR?

Zu Beginn war ich ziemlich nervös. Viele Fragen gingen mir durch den Kopf. Wie werden meine Abteilungskollegen auf mich reagieren? Wie sind die anderen Azubis und viele andere Sachen. Jedoch war dies unnötig, denn ich wurde sehr herzlich in das Unternehmen aufgenommen, meine Kollegen sind sehr nett und wenn Probleme oder Fragen auftreten, sind sie immer für mich da.

 

Welchen Punkt der Ausbildung findest Du besonders wichtig?

Die Industriekaufleute wechseln alle 3 Monate die Abteilungen, damit sie am Ende ihrer Ausbildung jede Abteilung durchlaufen haben und in ihrer Wunschabteilung tätig sein können. Auch ich als Fachinformatiker für Systemintegration darf im 2. Lehrjahr in kaufmännische Abteilungen hineinschnuppern, um die Arbeitsabläufe und Kollegen näher kennenzulernen. Es ist gerade in so einem großen Unternehmen wichtig, dass ein gutes Arbeitsklima herrscht und es gegenseitiges Verständnis gibt.

 

All das und noch mehr machen mich stolz und glücklich bei der IBC SOLAR AG arbeiten zu dürfen. Ich freue mich schon sehr auf unsere neuen Azubis, denn es ist immer wieder schön, neue und gleichgesinnte Menschen kennenzulernen.