Praktikum bei IBC SOLAR AG

Name: Simon Fiedler

Bereich: Technical Services and O&M

Jahr: 2015/16

Studien-richtung: Regenerative Energien

Hochschule: Hochschule München

Semester: 5. Semester

Praxissemester im Hause der IBC SOLAR AG

Mein Name ist Simon Fiedler und ich studiere „regenerative Energie“ an der Hochschule München. Im Studienplan ist vorgesehen, dass jeder Student im 5ten Semester praktische Erfahrungen bei einer Firma seiner Fachrichtung sammelt.

Während meines Praktikums bei IBC SOLAR AG habe ich durch die Bearbeitung einer Vielzahl von unterschiedlichsten Aufgaben viele neue Erfahrungen und Kenntnisse gewonnen. Besonders spannend war der Einblick in die technische und wirtschaftliche Optimierung eines 1MW-Standard-Blocks, der Planung zur Erweiterung der IBC SOLAR AG eigenen Testanlage und der Projektierung einer Anlage in Kooperation mit der Tochtergesellschaft in den Niederlanden. Hierbei  waren die Rahmenbedingungen vorgegeben, in der Auslegung und Planung konnte ich mich aber frei bewegen und das Gelernte umsetzten.

Neben der Theorie ist natürlich ein praktische Anteil im Praktikum vorgesehen, bei dem ich PV-Anlagen in der Realität sehen konnte, um diese noch besser zu verstehen.
So durfte ich bei der Inbetriebnahme des Solarparks Schöllgrippen dabei sein und in einem anderen Projekt eine unabhängige Spannungsversorgung (USV) verbauen, bei der Abnahme mitwirken, einen Grünordnungsplan (GOP) aufnehmen oder mit den anderen Praktikanten zusammen eine Messstation zur Blindleistungsmessung planen und aufbauen.

Insgesamt war meine praktische Studienzeit sehr abwechslungsreich und traf genau den Schwerpunkt meines Studiengangs. Ich wurde positiv überrascht, da die Zeit sehr vielseitig und lehrreich war -  an dieser Stelle möchte ich allen Interessierten ein Praxissemester bei der IBC SOLAR AG empfehlen.

Besonders herausstellen möchte ich die freundliche Aufnahme in die IBC Familie, die Hilfsbereitschaft der Kollegen und Kolleginnen, den gute Umgang untereinander und dem damit verbundenen sehr guten Betriebsklima.

Ich bedanke mich für die schöne Zeit und die tollen Einblicke und verbleibe

Mit sonnigen Grüßen

Simon Fiedler