Praktikum bei IBC SOLAR AG

Name: Juliane Friedrich

Bereich: Projects Germany

Jahr: 2021

Studienrichtung: Elektrotechnik - Elektronik - Informationstechnik

Hochschule: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Semester: 7. Semester

Mein Name ist Juliane Friedrich und ich studiere Elektrotechnik mit der Vertiefungsrichtung elektrische Energie- und Antriebstechnik an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen. Während meines Pflichtpraktikums durfte ich für 15 Wochen das Team der Planung und Realisierung im Bereich Projects Germany unterstützen.

Ich wurde herzlich von allen ins Team aufgenommen und habe mich vom ersten Tag an sehr wohl im Unternehmen gefühlt. Uns Praktikant*innen wurde schnell viel Vertrauen entgegengebracht und wir konnten durch verschiedene Schulungen und Führungen einen interessanten Einblick in die Strukturen der IBC SOLAR erlangen.

Mein Aufgabenbereich war vielseitig und ich lernte im Laufe meines Praktikums die verschiedenen Schritte der Planung und Realisierung einer PV-Freiflächenanlage kennen. Hierzu gehörten unter anderem die Entwurfsplanung mit AutoCAD und Helios, das Erstellen von Ertragsprognosen mit PVsyst sowie die Werkplanung mitsamt Verschaltung der Module und Positionierung der benötigten Komponenten. Zu meinen Aufgaben gehörte zudem die Weiterentwicklung zweier Exceltools, verschiedene Recherche- und Übersetzungstätigkeiten, sowie das Erstellen von Anlagendokumentationen.

Sehr gut gefielen mir auch die Anlagenbesuche, bei denen wir die Projektleitung vor Ort unterstützten und verschiedene Phasen der Errichtung der Anlagen live miterleben konnten. Dabei gehörten vor allem Abnahmen der von Subunternehmen erbrachten Leistungen zu unseren Aufgaben.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen für die sehr schöne und interessante Zeit. Die Mitarbeiter*innen waren unglaublich nett und standen mir bei Fragen und Problemen stets zur Seite. Alles in allem konnte ich während meines Praktikums bei IBC SOLAR somit nicht nur einiges lernen und viele wertvolle Erfahrungen sammeln, sondern hatte auch jede Menge Spaß.

 

Mit sonnigen Grüßen

Juliane Friedrich