Sicher am Haken mit IBC SOLAR und Preising: Absturzsicherung Aerofix Latch

Neuentwicklung von IBC SOLAR und Preising sorgt für mehr Sicherheit bei Wartung und Instandhaltung von PV-Anlagen auf Flachdächern.

 

Kierspe / Bad Staffelstein, 26. März 2019 – Die IBC SOLAR AG, ein weltweit führendes Systemhaus für Photovoltaik (PV) und Energiespeicher, und die Preising GmbH und Co. KG, ein erfahrener Anbieter im Bereich Sicherheit, stellen die Absturzsicherung Aerofix Latch vor. Die Besonderheit: Die Absturzsicherung ist direkt am Montagesystem IBC Aerofix angebracht und dachdurchdringungsfrei. Damit schaffen die beiden Unternehmen ein einzigartiges System für die Sicherung von Installateuren bei der Wartung von PV-Anlagen auf Flachdächern. AeroFix Latch besitzt eine europaweite Zulassung und wird durch IBC SOLAR zunächst in der Schweiz eingeführt, danach folgen Norwegen und Schweden.

Durchdachtes System, kinderleicht anwendbar – mit der neuen Absturzsicherung AeroFix Latch ist die Sicherheit bei Wartungsarbeiten im absturzgefährdeten Bereich auf Flachdächern garantiert. Die Absturzsicherung ist direkt mit dem Modulfeld verbunden und ermöglicht in Kombination mit geeigneter persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) maximale Bewegungsfreiheit um die komplette PV-Anlage. Das Begehen des absturzgefährdeten Bereiches ist möglich, ohne zusätzliches und aufwendiges Ein- und Aushaken.

Unabhängig von der Anordnung der Solarmodule lässt sich die Absturzsicherung Aerofix Latch auf Modulfeldern mit mindestens 20 zusammenhängenden Solarmodulen anwenden. Die Integration in das Montagesystem IBC AeroFix bietet eine Reihe von Vorteilen: Zum einen werden kein zusätzlicher Platz und keine ergänzenden Baumaßnahmen für die Absturzsicherung auf dem Dach benötigt. Die Dichtigkeit des Daches wird somit nicht beeinflusst und es entstehen keine ungewünschten Verschattungen. Damit kann die Dachfläche maximal genutzt werden. Zum anderen fallen bei der Wartung der PV-Anlagen keine weiteren Kosten für Gerüste oder Sicherungen an.

Das durch die DEKRA zertifizierte Absturzsystem wurde in einem dynamischen Fallversuch entsprechend der Normvorgabe getestet und hält einem Absturzgewicht von drei Personen stand. Erfolgreich EU–baumustergeprüft erfüllt es zudem alle Anforderungen der europäischen PSA VO (EU) 2016/425 und bedarf dementsprechend keinen weiteren Prüfungen.

Die Absturzsicherung AeroFix Latch ist nur in Kombination mit dem IBC AeroFix Montagesystem anwendbar und wird exklusiv über IBC SOLAR und seine weltweit mehr als 1.000 autorisierte Fachpartner vertrieben und montiert. IBC SOLAR führt für seine Fachpartner gezielt Schulungen für die Installation der Absturzsicherung durch. Eine Nachrüstung bestehender Anlagen ist jederzeit möglich.

Mehr Informationen zu Services und Produkthighlights von IBC SOLAR erhalten Besucher in Halle A3, Stand 470 und 670 auf der Intersolar Europe in München (15. bis 17. Mai 2019), der europäischen Leitmesse für Solartechnologie.