Praktikum bei IBC SOLAR AG

Name: Denisa Vlad

Bereich: Solutions International

Jahr: 2015

Studien-richtung: Betriebswirtschaft

Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt

Semester: 7. Semester

Mein Name ist Denisa Vlad und ich studiere Betriebswirtschaft im siebten Semester an der Technischen Hochschule Ingolstadt. Mein Praktikum bei der IBC SOLAR erstreckte sich von August bis Dezember 2015 und ich möchte vorab anmerken, dass es für mich eine sehr aufregende und bereichernde Zeit war. Ich habe mir nicht nur viel Fachwissen angeeignet, sondern habe mich auch persönlich weiterentwickelt und viele nette Menschen kennengelernt.

Mein erster Arbeitstag liegt nun schon 4 Monate zurück. An den herzlichen Empfang kann ich mich noch sehr gut erinnern. Auf meinem Arbeitsplatz fand ich einen Informationsordner und ein kleines Begrüßungsgeschenk, ich bekam eine Führung durch das ganze Unternehmen, bei der ich viele Mitarbeiter kennengelernt habe und im Anschluss konnte ich schon mit meiner Arbeit loslegen.

Die erste Aufgabe bestand darin, die Wertschöpfungskette in der PV-Branche darzustellen – vom Rohstoff bis hin zur Entsorgung einer PV-Anlage. Diese Aufgabe hat mir einen umfassenden Einblick in den Markt gegeben, in dem die IBC SOLAR AG tätig ist und erleichterte mir die spätere Einarbeitung in verschiedene Projekten.
Schon an meinem zweiten Arbeitstag wurde ich Teil eines neuen Projekts, bei dem es darum ging ein Konzept für ein internationales Franchisesystem zu entwickeln. Hierbei unterstützte ich das Projektteam und erstellte unter anderem einen Projektplan, arbeitete verschiedene Franchise-Modelle aus und entwarf die Gliederung eines Franchise-Handbuchs, welches als der wichtigste Teil des Franchisesystems gilt.


Das zweite Projekt, bei dem ich aktiv mitgewirkt habe, war das Strategieprojekt IBC2018. Das Team bestand nur aus Führungskräften, so war es eine besondere Ehre für mich dieses Projekt zu begleiten. Zu meinen Aufgaben zählten die Erstellung von Präsentationen, die Erarbeitung eines Finanz- und Implementierungsplans, das Auswerten von Marktstudien, sowie die Unterstützung bei der Entwicklung eines Business Canvas Models zur Visualisierung von neuen möglichen Geschäftsmodellen im Bereich Solutions International.
Des Weiteren führte ich für das Kundenbindungsprogramm der IBC Umfragen mit internationalen Kunden durch, besuchte Freilandanlagen, um mein technisches Know-How zu vertiefen und unterstützte bei einem DeveloPPP-Projekt der GIZ zur Einführung von Solarenergie in das Marktsegment der Garnelenfarmen in Ecuador.

Dies war ein kleiner Auszug aus dem vielseitigen und lehrreichen Praktikum. Besonders geschätzt habe ich das Vertrauen, das mir bei der Erledigung meiner Aufgaben geschenkt wurde und das außerordentliche Arbeitsklima. Vielen Dank dafür!
Ich freue mich ab Februar meine Bachelorarbeit bei der IBC SOLAR AG schreiben zu dürfen und bin gespannt auf die weitere Zusammenarbeit.

Mit sonnigen Grüßen aus Bad Staffelstein


Denisa